Christoph Geiger
geboren 1962, entdeckt schon während Kindheit und Schulzeit die Liebe zum Naturstein.
Seine Bearbeitung fasziniert ihn, er will Steinmetz werden. Es folgen Ausbildung und Jahre in unterschiedlichsten Firmen und Tätigkeitsbereichen.
Im Mittelpunkt immer der Naturstein in all seinen gestalterischen Möglichkeiten.
Seine Entwicklung schließt Christoph Geiger ab 1992 mit der Meisterprüfung im Steinmetz- und Bildhauerhandwerk.



Schwerpunkte seiner heutigen Arbeit: Restaurierung, Haus und Garten, Brunnen, Grabmale, gestalterische Arbeiten - als Handwerker wie als Künstler. Geiger bevorzugt individuelle objekt- und personenbezogene Lösungen.
1995 Teilnahme an der Ausstellung "Künstler-Fest Kulturfabrik Roth".
Weitere zahlreiche Ausstellungen folgen, daneben Wettbewerbe für Kunst am Bau und im öffentlichen Raum, Denkmalsentwürfe.
Seit vier Jahren Unterricht in kreativer Steinbearbeitung im Sonderpädagogischen Förderzentrum Schwabach.
Und seit zwei Jahren regelmäßig Kurse für jedermann/frau in spielerisch-künstlerischer Steingestaltung
Christoph Geiger ist verheiratet mit der Musikerin Ruth Geiger-Tauberschmidt , sie haben 1 Kind.